Lade Angebote

« Alle Angebote

The true cost – Mode global gesehen

12.05.2023

Die Mehrzahl der jungen Menschen wissen, dass die Produktion unserer Bekleidung nicht nachhaltig ist, weil sie mit untragbaren Arbeitsbedingungen der Textilarbeiter*innen verbunden ist und selbst minimale ökologische Standards etwa beim Baumwollanbau verletzt. Unser Workshop will dieses Grundwissen der Jugendlichen mit weiteren Informationen und Fakten unterfüttern. Gleichzeitig wollen wir eine Reflexion über unseren Textilkonsum anstoßen: Welche Wichtigkeit haben für uns gutes Aussehen und Zugehörigkeit zu bestimmten Gruppen? Welchen Stellenwert hat die Frage nach sozialen und ökologischen Nachhaltigkeitsstandards? Was könnten und was wollen wir tun, um hier zumindest kleine Veränderungen anzustoßen? Zur Veranstaltung gibt es ein Filmangebot: Der eindrucksvolle Dokumentarfilm „The true cost“ steht zur Verfügung (inklusive Aufführungsrechte) und kann in zwei Versionen (89 Min. oder 32 Min.) eingesetzt werden.


Hier klicken, um den Anbieter zu kontaktieren

Einverständniserklärung zur Verwendung meiner Daten zum Zwecke der Anfrage

14 + 2 =

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Anbieter

Lokale Agenda 21 Trier e.V.
 Sabine Mock
 0651 9917754
 mock@la21-trier.de
 www.la21-trier.de

Details

Datum:
12.05.2023
Themen:
Armut, Marginalisierung
Bilanzen von Nachhaltigkeit, Recycling, Abfall
Fairer Handel, Produktion, Konsum und Ressourcen
Gerechtigkeit, Demokratie, Partizipation, globale Machtverhältnisse
Menschenrechte, Kinderrechte

Regionen:

Veranstaltungsort

Lokale Agenda 21 Trier e.V.
Palaststraße 13
Trier, 54290 Deutschland
Telefon:
0651 9917754
Website:
https://la21-trier.de
Zielgruppe
Sekundarstufe I (Klasse 8-10), Sekundarstufe II, Berufsschule /Berufliche Bildung, Jugendliche (Freizeit)
Format
Kurse / Workshops