Lade Angebote

« Alle Angebote

Kampagne Faires Jugendhaus

12.05.2022

Im Kontext von nachhaltigem und kritischem Konsum ist der Faire Handel seit Langem ein wichtiges und zentrales Thema der Evangelischen Jugend. Die Evangelische Jugend im Rheinland möchte mit der Kampagne „Faires Jugendhaus“ Einrichtungen der evangelischen Kinder- und Jugendarbeit dafür begeistern, sich wieder bzw. intensiver mit den Themen des Fairen Handels, der weltweiten Gerechtigkeit und nachhaltigen Entwicklung zu beschäftigen und selbst aktiv zu werden. Die Kampagne bietet die Möglichkeit, sich auf Basis einer christlich-biblischen Ethik aktiv für eine bessere Welt einzusetzen und nachhaltig Verantwortung zu übernehmen. Das Label „Faires Jugendhaus“ soll das Engagement der Einrichtungen nach außen tragen und der Öffentlichkeit zeigen, wie sich Jugendliche für einen Fairen Handel und gerechte Strukturen weltweit einsetzen. Darüber hinaus bietet das Faire Jugendhaus ein Dach für alle, die sich in diesem Themenbereich engagieren, und will Menschen, Ideen, Kompetenzen und Kapazitäten vernetzen und fördern. Jährlich werden außerdem ein Fachtag sowie zwei Seminare für ehren- wie hauptamtliche Mitarbeitende in der Jugendarbeit angeboten.


Hier klicken, um den Anbieter zu kontaktieren

Einverständniserklärung zur Verwendung meiner Daten zum Zwecke der Anfrage

2 + 13 =

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Anbieter

Amt für Jugendarbeit der Evangelischen Kirche im Rheinland
 Andreas Roschlau
 0261 91469764
 roschlau@afj-ekir.de
 www.jugend.ekir.de

Details

Datum:
12.05.2022
Themen:
Bildung, Erziehung
Fairer Handel, Produktion, Konsum und Ressourcen
Gerechtigkeit, Demokratie, Partizipation, globale Machtverhältnisse
Menschenrechte, Kinderrechte

Regionen:
Website:
www.fairesjugendhaus.de
Zielgruppe
Multiplikator*innen, Jugendliche (Freizeit)
Format
Netzwerk /Austausch
SDG's