Lade Angebote

« Alle Angebote

Zu gut für die Tonne

26.05.2023

Lebensmittelabfälle treten in der gesamten Herstellungskette auf, von der ursprünglichen Erzeugung bis hin zu den privaten Haushalten. Etwa ein Drittel aller weltweit erzeugten Lebensmittel wird nicht verzehrt, sondern weggeworfen. Die Verschwendung ist ein großes ethisches Problem – und sie belastet die Umwelt. Denn weltweit hungern mehr als 900 Millionen Menschen. Zudem werden für Herstellung und Transport der nicht genutzten Lebensmittel unnötig Energie, Wasser und Flächen beansprucht sowie Treibhausgasemissionen verursacht. Die Initiative „Foodsharing“ lädt dazu ein, Lebensmittel zu teilen beziehungsweise an andere zu verschenken. Die Jugendlichen diskutieren, ausgehend von Beispielen, typische Konsummuster. Sie ermitteln, wie diese mit der Lebensmittelverschwendung entlang der Produktionskette von Nahrungsmitteln zusammenhängen, recherchieren Lösungsansätze und entwickeln daraus weitere Ideen.


Hier klicken, um den Anbieter zu kontaktieren

Einverständniserklärung zur Verwendung meiner Daten zum Zwecke der Anfrage

1 + 4 =

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Anbieter

Lokale Agenda 21 Trier e.V.
 Sabine Mock
 0651 9917754
 mock@la21-trier.de
 www.la21-trier.de

Details

Datum:
26.05.2023
Themen:
Bilanzen von Nachhaltigkeit, Recycling, Abfall
Bildung, Erziehung
Fairer Handel, Produktion, Konsum und Ressourcen
Klima und Energie
Ökonomie, Wirtschaftswachstum, Degrowth und alternatives Wirtschaften

Regionen:
Zielgruppe
Sekundarstufe I (Klasse 5 – 7), Sekundarstufe I (Klasse 8-10), Kinder (Freizeit), Jugendliche (Freizeit)
Format
Kurse / Workshops
SDG's

Veranstaltungsort

Lokale Agenda 21 Trier e.V.
Palaststraße 13
Trier, 54290 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
0651 9917754
Website:
https://la21-trier.de